Neue Anlage auf dem Albgaustadion in Ettlingen

Ab sofort wird auch vom Dach des Albgaustadions Strom in das öffentliche Netz eingespeist. Aufgrund der vielen Gewerke und Planungsbeteiligten, war die Konzeption und Umsetzung des Dachs inklusive der PV-Anlage nicht immer einfach. Umso mehr freut es uns daher, dass wir nun bereits das zweite Großprojekt in diesem Jahr erfolgreich fertigstellen konnten.

Staatssekretär Dr. Andre Baumann besucht die BEG in Ettlingen

Am 11. November würdigte Staatssekretär Dr. Andre Baumann die BürgerEnergiegenossenschaft Karlsruhe Ettlingen für ihr Engagement in der Energiewende in Form einer Plakette. Aufsichtsratsvorsitzender Josef Offele bedankte sich im Namen der BEG und teilte mit, ihn freue es besonders, dass der BEG in jüngster Vergangenheit, aufgrund neuer Mitglieder, wieder mehr Geld zufließt. Das wird auch gebraucht für weitere Photovoltaikanlagen, etwa auf der Mensa des Ettlinger-Schulzentrums oder auf dem neuen Tribünengebäude im Sportpark Baggerloch. Baumann ließ wissen, die grün-schwarze Regierung denke über eine „Pflicht zur Photovoltaik auf Neubauten, möglicherweise auch auf Bestandsgebäuden“ nach.

Neue Anlage Ettlingen Schulzentrum

Montagearbeiten sind angelaufen

Am Freitag den 30. August haben die Montagearbeiten für die nächste PV-Anlage der Bürgerenergie auf der Dachanlage des Ettlinger Schulzentrums begonnen. Bis etwa Mitte September, sollen die Arbeiten durch das Fachunternehmen Heidt und Urschl abgeschlossen werden. Mit Inbetriebnahme dieser Anlage übersteigt die BEG die 1 MW Grenze.

Mit Hilfe eines Autokrans wurden die Module auf das Dach des Schulzentrums sanft aufgesetzt. Zunächst noch verpackt in den entsprechenden Transportboxen, ging es dann nach oben. Etwa 350 Module speisen nach Fertigstellung der Montagearbeiten dann ihren Strom in das Ettlinger Stromnetz ein. Die Anlagenleistung liegt bei 98 kWp. Die Investionssumme liegt bei ca. 100.000 Euro.

Neue Anlagen in der Benedikt-Schwarz-Straße

Drei weitere Anlagen in der Benedikt-Schwarz-Straße montiert.
Die Photovoltaikanlagen in der Benedikt-Schwarz-Straße 1, 3 und 5 sind montiert. Die Anlagen liefern ab März 2015 Strom aus „erneuerbaren Energien“. 

Die Leistung dieser drei Anlagen beträgt 52,4 kWp. Zukünftig wird hier mit einer Stromernte aus „erneuerbaren Energien“ von ca. 50.000 kWh per annum gerechnet.

Dabei handelt es sich um das 12. PV-Projekt seit der Gründung der BürgerEnergie-genossenschaft in 2012.