BNN berichtet „Knatsch um Fotovoltaik ist beendet“ „Stromproduktion weiter gestiegen“

Bürgermeister Moritz Heidecker bestä­tigte der BNN, dass ein Versäumnis des Planungsbüros für die Mehrkosten von rund 55.000 € vorliegt. Heidecker hat nach Prüfung und mehreren Ge­sprächsrunden das Planungsbüro aufgefor­dert, die angefallenen Mehrkosten zu beglei­chen.

Großer Dank gebührt unserem BEG-Aufsichtsratsvorsitzenden Josev Offele, der immer wieder klargestellt hat, dass die BEG nicht für die Mehrkosten aufkommen wird, da diese die Nachrüstung nicht in Auftrag gegeben hat. Somit wurde ein nicht unerheblicher Schaden von der BEG abgewendet.

Der BNN Artikel vom 23.12.2020 kann im Folgenden heruntergeladen werden:

BNN-Artikel vom 23.12.2020

Staatssekretär Dr. Andre Baumann besucht die BEG in Ettlingen

Am 11. November würdigte Staatssekretär Dr. Andre Baumann die BürgerEnergiegenossenschaft Karlsruhe Ettlingen für ihr Engagement in der Energiewende in Form einer Plakette. Aufsichtsratsvorsitzender Josef Offele bedankte sich im Namen der BEG und teilte mit, ihn freue es besonders, dass der BEG in jüngster Vergangenheit, aufgrund neuer Mitglieder, wieder mehr Geld zufließt. Das wird auch gebraucht für weitere Photovoltaikanlagen, etwa auf der Mensa des Ettlinger-Schulzentrums oder auf dem neuen Tribünengebäude im Sportpark Baggerloch. Baumann ließ wissen, die grün-schwarze Regierung denke über eine „Pflicht zur Photovoltaik auf Neubauten, möglicherweise auch auf Bestandsgebäuden“ nach.

BNN berichtet

BEG erzeugt 50 % mehr Strom (BNN vom 07.08.2018)

Die positive Weiterentwicklung der BürgerEnergiegenossenschaft schreitet weiter voran. Mit der Mitgliederversammlung und der Feststellung des Jahresabschlusses konnte die Dividendenauszahlung mit 2 % bestätigt werden. Die erfolgreiche Weiterentwicklung war auch den BNN am 7. August einen großen Artikel wert.